Die letzte Hand dieses Urlaubs ist gespielt…

Für mich ist die letzte Hand dieses Urlaubs gespielt…

Ich habe meine Chips schon ins Rack gepackt und will quasi noch eine Hand spielen und bekomm KK…

Einer der Shortstacks stellt es nach einem Raise rein, ich calle und KK hält gegen AQ…:-)

Mit einem Plus von $585 cashe ich aus ($885)…

Das Ende vom Lied sind dieses Jahr +$2404 – dazu noch $18 vom Wonka…:-)
Beim Blackjack leider -$50, naja verkrafte ich…:-)

Dieses Jahr hab ich keine 100 Suckouts auf dem River bekommen (wie 2018 mit Martin) – dementsprechend ist das Ergebnis auch erfreulicher…

Turnier läuft auch…:-)

Ich hab ja in meinen 13 Jahren die ich mittlerweile in Las Vegas poker noch nicht einmal bei einem Turnier gecasht…
Tatsächlich kann ich mich aber auch nur an 4 Turniere erinnern die ich hier jemals gespielt habe, aber egal…:-)

Heute morgen dachte ich mir dass es Zeit für ein Turniergewinn wird – also um 14:00 Uhr im Bellagio für $130 einkauft.

Am Ende waren wir zwar nur 16 Spieler im gesamten Turnier, Spass gemacht hats aber echt, und lange dauert hats auch: 5:15 Stunden, dann waren wir nur noch zu 5. am Tisch.

Da wir alle ungefähr den selben Stack hatten und alle nach 5:15 Stunden nicht mehr so Bock hatten, haben wir die Gewinnsumme zu gleich Teilen auf uns fünf aufgeteilt: jeder bekam $320

Um überhaupt dahin zu kommen gewinne ich ziemlich am Anfang einen Allin-Coin-Flip mit JJ gegen einen der Jungs von Föhr (KQ).
Dann gewinne ich noch ein Allin mit KJ gegen AA – nicht glorreich, aber so isses halt beim Turnier.
Und dann zu guter letzt gewinne ich noch mit QQ gegen KK weil ich ein Set floppe.

Wie man sieht, viel Glück hab ich gehabt, aber das gehört mein Turnierpoker halt auch dazu…

Und hier das Bild von uns 5 Helden:

Die lange Pokernacht

4:05 in Vegas und nach einer langen Nacht wieder im Hotel mit Unterbrechung habe ich ca. 9 Stunden gespielt und bin verrückte 5$ hinten. Das Motto der Nacht war viel Erlebnis kein Ergebnis. Aber hey es war eine geile Nacht im Bellagio mit netten Leuten Tisch. Ich habe gefühlt 100L Tee getrunken (Dont Drink and Play lasse das mal die Gegner machen) und ne Menge Spaß mit den Leuten am Tisch gehabt.
Es ist echt cool das Du hier mit Menschen von überall sofort in nette Gespräch kommst.
(Wenn Du das willst). Ich habe heute mit Leuten aus Südtirol, Vegas, Portland, Italien, Türkei, Irland und Pakistan über die Nacht verteilt am Tisch gesessen.
Der Abend war am Anfang zäh aber hinten raus wieder ziemlich cool mit echt super Leuten. Ich muss jetzt unbedingt mal schlafen.
Den Morgen bzw, gleich wartet Vegas schon wieder.
Gute Nacht.

Vom Problem eine Apple Watch zu kaufen

Aufgrund der Videos habe ich weniger geschrieben aber jetzt wird es wieder mal Zeit.

Die gelaufenen Meter von heute zeigen eindrucksvoll welche Mühen wir auf uns genommen haben um eine Apple Watch zu kaufen.
Wie im Video gezeigt war das Problem da sich bestimmtes Modell wollte. Was in ganz Vegas nicht in den Apple Stores vorhanden ist. Aber in den Hermes Shops von denen es in Vegas sage und schreibe drei Stück gibt. Da wir in den Forum Shops nach dem Apple Store gestartet sind vom Jörg die gute Idee lasse uns zu dem im Wynn laufen.
Falls es in Hotelnähe in den Shops nicht gibt müssen wir nicht nochmal zurück. Ok gesagt getan angekommen festgestellt von den 3 Shops in Vegas ist das der einzige der keine führt.
Also wieder den ganzen Weg zurück ins Bellagio. Hier möchte uns die Inkompetente Verkäuferin uns das nicht in der Combo (Band/Uhr) verkaufen wie ich es haben möchte.
Angeblich Firmenpolitik mag sein ergibt aber null Sinn. Bei mir regt sich Protest (Überraschung) nach einiger Diskussion geht es zur Überprüfung dieses Themas in die Crystal Shops. Hier gleiches Thema mit einer Verkäuferin. Also was soll’s auf zum Burger Essen. Hier (Wochenende) Vegas platzt aus allen Nähten 30 Minuten Wartezeit und vom Jörg die gute Idee kaufe die Uhr einfach ohne Band. Ok die Wartezeit genutzt und zurück in den Shop.
Hier diesmal ein Verkäufer der uns erklärt ohne Band wird Sie nicht verkauft.
Und uns die wichtige Zusatzinfo gibt die Combo die ich will gibt es in den USA nicht mehr. Ok das ergibt Sinn dann kann man die Combo auch nicht verkaufen.
Ich gebe mich geschlagen und ordere eine andere Variante während der Verkäufer das Teil holt, fällt dem Jörg auf das ich die Uhr komplett in Deutschland technisch gar nicht nutzen kann. Was dazu führt das wir uns von dem einstigen Kompetenten Hermes Verkäufer von Vegas verabschieden und Burger essen gehen.
So bekommt man einen Vormittag in Vegas auch rum…:-)
Danke für mitlaufen übrigens die Uhr ist im Apple Store bestellter in Deutschland.
Lieferzeit 2 Tage – wie ich online gesehen habe… hatte aber jetzt keinen Bock mehr und habe Sie nicht bestellt…ich denke das ist mir zu einfach…;-)

Vegas-Urlaub = Hochleistungssport

Man glaubt kaum wie lang dieser komische Strip hier ist…

Mal schnell zu Wynn kann dann schonmal zu einem Tagesausflug werden.

Als Freund von sinnfreien Statistiken, hier mal die gelaufenen Schritt bis heute:

12.01.: 14.233
13.01.: 12.990
14.01.: 15.055
15.01.: 21.846
16.01.: 4.281
17.01.: 11.873
19.01.: 18.763

Soviel wie hier an einem Tag lauf ich daheim in der Woche nicht…:-)

Dementsprechend erwarte ich eine Gewichtsabnahme im Urlaub von mindestens 10kg – obs geklappt hat weiß ich aber erst zuhause…

-300 beim Pokern und -50 beim Blackjack…

Heute morgen sind wir nach dem In-n-Out ins Encore. Leider gab es das Turnier das ich spielen wollte nicht, also zum Cashgame…
Das Ende der kurzen Session sind -300 hinten mit KK – naja was solls…:-)

Dann im Linq zum Blackjack, nochmal 50 abgespielt.

Das Gute: macht mir nix…:-)

Jetzt hock ich hier und warte im Bellagio einen Tisch, frei nach dem Motto: Jetzt ist die Zeit für die Revanche gekommen, jetzt hol ich mir mein Geld zurück!

PS: Grüße an Axl Stein gehen raus…:-)

PPS: Aktueller Zwischenstand: $+1109

Pokernacht und Start in den Tag…

Tatsächlich hat es mich wie angekündigt gestern Abend noch ins Bellagio gezogen.
Man merkt das es auf das Wochenende zugeht. Ich starte so gegen 18:00 Uhr und Casino und PokerRaum brechen aus allen Nähten. Trotzdem bekomme ich relativ schnell einen Platz. Der Tisch startet eher langweilig entwickelt sich aber zum Besten Tisch des Urlaubs. Schön viel Action und super lustige Leute wir sitzen (4 Männer) in der Westkurve haben schnell einen Riesenspass zusammen, so das ich meine Kopfhörer schnell weglege. Es wird viel gescherzt, über Hände philosophiert das Spiel ist Vegas untypisch kreativ, bei uns 4 der restliche Tisch findet praktisch 4 Stunden nicht statt. Spieler kommen liefern Geld ab und gehen.
Bei uns in der Westkurve wird die Stimmung immer besser. Die andern 3 sind Amerikaner auf Urlaub und ich nach 30 Minuten nur noch the Frankfurter was für mich als Offenbacher fast eine Katastrophe darstellt…:-)
Ich habe einige echt schöne Set Ups muss einmal AK gegen 88 auf A 8 4 weglegen die Hand kostet mich nach Preflop Action, contibet und Raise keines Gegenspielers und meinem Fold 100$. Normalerweise wäre ich genervt aber ist man im Flow ist das alles nicht schlimm. In der nächsten Hand kommt das Geld zurück. Verrückt wie unterschiedlich die Stimmung beim gleichen Set Up sein kann.
Gegen 22:45 verlassen die ersten 2 der fantastischen vier den Tisch da ich ein wenig müde und 400 $ vorne bin schließe ich mich an. Bekanntlich soll man gehen wenn es am schönsten ist. Danach heißt es für mich erstmal schlafen und der Tag startet früh mit einer kleinen Session wieder im Bellagio:

Hier lässt sich beim ersten Kaffee um 4:50 der Tag gut beginnen nach 45 Minuten geht der Tisch Broke da ich leicht im Plus bin und Kaffe hatte entscheide ich mich Blog zuschreiben und danach ein wenig ins Gym zum Trainieren zugehen.