Pokernacht und Start in den Tag…

Tatsächlich hat es mich wie angekündigt gestern Abend noch ins Bellagio gezogen.
Man merkt das es auf das Wochenende zugeht. Ich starte so gegen 18:00 Uhr und Casino und PokerRaum brechen aus allen Nähten. Trotzdem bekomme ich relativ schnell einen Platz. Der Tisch startet eher langweilig entwickelt sich aber zum Besten Tisch des Urlaubs. Schön viel Action und super lustige Leute wir sitzen (4 Männer) in der Westkurve haben schnell einen Riesenspass zusammen, so das ich meine Kopfhörer schnell weglege. Es wird viel gescherzt, über Hände philosophiert das Spiel ist Vegas untypisch kreativ, bei uns 4 der restliche Tisch findet praktisch 4 Stunden nicht statt. Spieler kommen liefern Geld ab und gehen.
Bei uns in der Westkurve wird die Stimmung immer besser. Die andern 3 sind Amerikaner auf Urlaub und ich nach 30 Minuten nur noch the Frankfurter was für mich als Offenbacher fast eine Katastrophe darstellt…:-)
Ich habe einige echt schöne Set Ups muss einmal AK gegen 88 auf A 8 4 weglegen die Hand kostet mich nach Preflop Action, contibet und Raise keines Gegenspielers und meinem Fold 100$. Normalerweise wäre ich genervt aber ist man im Flow ist das alles nicht schlimm. In der nächsten Hand kommt das Geld zurück. Verrückt wie unterschiedlich die Stimmung beim gleichen Set Up sein kann.
Gegen 22:45 verlassen die ersten 2 der fantastischen vier den Tisch da ich ein wenig müde und 400 $ vorne bin schließe ich mich an. Bekanntlich soll man gehen wenn es am schönsten ist. Danach heißt es für mich erstmal schlafen und der Tag startet früh mit einer kleinen Session wieder im Bellagio:

Hier lässt sich beim ersten Kaffee um 4:50 der Tag gut beginnen nach 45 Minuten geht der Tisch Broke da ich leicht im Plus bin und Kaffe hatte entscheide ich mich Blog zuschreiben und danach ein wenig ins Gym zum Trainieren zugehen.

4 Gedanken zu „Pokernacht und Start in den Tag…“

  1. Hallo Kai,

    Danke für Deinen Bericht . Schöne Bilder und mit +400 $ ein schöner Tisch für Dich :-)
    Was macht den der Jörg? Keine Berichte – keine Vidoes – hmmm…
    Sitzt der Gute dauerhaft am Pokertisch und hat keine Zeit mehr seinen Blog zu schreiben :-)

    „schuffle up an deal“ – haut rein…

    Viele Grüße aus den nassen kühlen Schwarzwald

    1. Nene, ich hatte gestern bis heute früh ziemliche Kopfschmerzen und hab die Nacht ruhig im Bett verbracht…:-)
      Jetzt gehts aber gleich wieder los – erst Essen und dann ein Turnier im Encore.

    2. Hallo Patrick,

      Gerne! Schön das der Blog Dir gefällt. Macht Spaß den Blog zu Schreiben.
      Der Tisch war schon super, läuft es für einen erzählt man ja immer aus einer speziellen Sicht😀
      Der Jörg erzählt was von Kopfschmerzen ,ich glaube der war hier beim Promievent und wollte seinen kleinen Cousin nicht dabei haben.😉
      Leider ist der Spaß schon bald wieder vorbei aber bis dahin heißt es noch ein paar Tage: Viva Las Vegas!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.