Der Start in den Tag

Nach rund 3,5 Stunden Schlaf bin ich hellwach, da ich mal eine Abwechslung zum Aria Büffet brauche geht es ins Cosmopolitan was übrigens auch vom VDARA aus in ca. 10 Minuten erreichbar ist. Die Lage vom VDARA ist schon phänomenal.
Hier also das Büffet geentert und 2,5 Stunden entspannt gefrühstückt.

Gemäß Bewertungen im Internet sind folgende Büffetts die Besten in Vegas:
Cesaers , Wynn, Cosmopolitan, Aria meine persönliche Reihenfolge ist Wynn, Aria, Cesaers, Cosmopolitan aber gut alles Geschmackssache. Verblüffend das ich dieses Jahr nicht im Wynn beim Büffet war. Was soll’s kann ich mich beim nächsten Aufenthalt darauf freuen. Vom Cosmopolitan geht es in die Miracel Shops in meinen Lieblings Tshirt Laden zum shoppen : Crazy Shirts

Hier bin ich beim jedem Aufenthalt der Verkäufer (Michael) in dem Laden braucht immer einen Moment um mich dann wieder zu erkennen.
Jedes Mal erzählt er mir das Kai in Hawaii Ocean heißt um dann jedes Mal zu sagen das habe ich Dir letztes Mal schon erzählt oder? Spitzenmann super nett wir kommen ins Plauschen über Vegas und er bestätigt das alles deutlich teuerer und voller ist wie früher. Er sagt vor 10 Jahren wären es ca. 1.000.000 Besucher gewesen jetzt sind es über 3.000.000 Besucher im Jahr. Das wäre auch aufgrund der vielen Messen, nächste Woche ist hier eine Waffen und Outdoor Messe da werden alleine 60.000-80.000 Leute erwartet. Irre und im Mai ist eine Art Woodstock in Vegas da kommen ca. 150.000 Leute EdC oder so ähnlich heißt das Event.
Danach schlendere ich noch ein wenig rum und lasse mich in der Mall massieren gleicher Preis wie im Casino 2$ die Minute aber ein wenig bequemer.

Allgegenwärtig hier in den Malls. Danach heißt es zurück ins Hotel ein wenig Sport steht an Mann muss den Kadaver ja am laufen halten…:-) Tatsächlich danach nochmal eine Stunde ausruhen und jetzt wieder ab ins Bellagio.
Der Jörg will später zum Essen in die Sportsbar vom MGM wir haben ja unsere 30$ pro Tag die wir zum Essen loswerden müssen und die haben gutes Essen da.
Überraschenderweise Burger…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.